Tagesablauf

Von 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr ist unser Frühdienst, wir bereiten alles für den Tag vor – zünden die Kerzen an, richten den Maltisch her und machen einen kleinen Morgenkreis mit den ersten Kindern.

In der Zeit von 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr kommen die Kinder in Ruhe an, gehen ins Freispiel, helfen bei der Frühstückszubereitung oder arbeiten etwas am Tisch.

Um 9:30 Uhr wird der Gruppenraum gemeinsam mit allen Kindern wieder aufgeräumt, der Frühstückstisch gedeckt und zum Händewaschen gegangen.

Danach sitzen wir gemeinsam im Morgenkreis, zünden unsere Kerze an, machen kleine Spiele oder Fingerspiele, verteilen das „Öltröpfchen“, singen Lieder, schauen, wer an diesem Morgen fehlt, läuten mit unserem Glöckchen den jeweiligen Wochentag ein und begrüßen den Tag.

Sonne, Sonne komm hervor, aus des goldnen Himmelstor, strahle mich so lange an, bis ich mit dir strahlen kann!

Nun geht es Hand in Hand singend in unseren Reigen und wir singen und bewegen uns zu kleinen, jahreszeitlichen Geschichten.

Nach getaner Arbeit gehen wir gegen 10:30 Uhr zum Frühstückstisch, wo jedes Kind seinen festen Sitzplatz hat. Das Essen und Trinken wird verteilt, wenn jeder dann sein Frühstück hat, beten wir gemeinsam und wünschen uns einen guten Appetit.

Erde, die uns dies gebracht, Sonne, die es reif gemacht,
Liebe Sonne, liebe Erde, euer nie vergessen werde.

Gegen 11:00 Uhr gehen wir, nach dem wir uns noch für das Frühstück bedankt haben, bei jedem Wetter hinaus in unseren Garten.

Um 12:30 Uhr begeben wir uns noch einmal hinein in unserem Abschlusskreis und hören eine Geschichte oder schauen uns ein Puppenspiel an.

Die Kinder werden zwischen 12:45 und 13:00 Uhr abgeholt werden.

An jeweils einem Tag in der Woche gehen wir zusammen mit allen Kindern einen ganzen Vormittag in den Wald, wandern und erleben die Natur.